Teil 2: Planbook

Nachdem ich meine Aufgabenplanung erfolgreich auf den Mac übertragen hatte, habe ich dies natürlich auch mit der Unterrichtsplanung machen wollen. Bei dem Mac liegt erst einmal die Nutzung des kostenloses und mitgelieferten Icals nahe. Ein einfaches Kalenderprogramm, sehr angenehm in der Bedienung. Dort habe ich dann die Unterrichtsstunden als Termine eingetragen. Um z.B. eine Stunde in der folgenden Woche zu erstellen konnte man diese dann einfach dorthin ziehen. Mit diese Lösung war ich jedoch immer latent unzufrieden. Der Platz für Anmerkungen war zu gering und die Darstellung unübersichtlich.

Dies führte mich dann zu dem Programm Planbook von Hellmannsoft, mit dem ich aus folgenden Gründen sehr zufrieden bin:

  1. Ich brauche meinen Stundenplan nur einmalig einzugeben. Dieser wird dann wöchentlich wiederholt. Ferien und Feiertage muss ich per Hand nachtragen.
  2. Ist für eine Stunde noch kein Thema/Inhalt eingetragen, erscheint diese weiß. Habe ich sie geplant, wird sie in der definierten Farbe bunt. So habe ich einen guten Überblick darüber, was ich noch vorbereiten muss, und was schon fertig ist.
  3. Für die einzelnen Stunden habe ich massig Platz. Es gibt viele Felder, deren Bedeutung ich selber definieren kann.
  4. Man kann sogenannte Reports ausdrucken – Übersichten über die Woche oder den Tag. Wenn ich krank bin und meine Vertretung informieren möchte, was die Klasse machen soll, kann ich ihr einfach eine Übersicht über die Planung ausdrucken oder mailen.
  5. Ich kann den Stunden Unterrichtseinheiten zuordnen, was die Planung übersichtlicher macht.

Planbook bietet einen Sync-Funktion für Ical an. Ich nutze diese nicht, da diese für jedes Fach einen eigenen Kalender anlegt und Ical damit zu voll wird. Wenn ich meine Stunden sehen möchte, öffne ich einfache Planbook.

Das Programm ist leider auf Englisch und kostet 30$. Der Support ist sehr schnell. Verbesserungsmöglichkeiten werden gerne aufgenommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s