Du bist der Produzent

Der „Grundschulblogger“ Martin Riemer betreut eine Arbeitsgruppe an der Karl-Weis Grundschule in Neuköln, die im Rahmen des Ganztages einen Blog erstellt. Hier gibt´s eine sehr interessante Skype-Video-Konferenz mit ihm, Thomas Bernhardt und einer Studentengruppe aus Ilmenau.
Sein Tipp für den Beginn mit einem Blog im Unterricht: Langsam anfangen und nicht in den Vordergrund der eigenen Arbeit stellen. Dies sei besonders in Schulen mit wenig technikaffinen Kollegien angeraten.
In dem Blog nutzt er Youtube und Soundcloud Material. Beispielsweise kann man sich so anhören, wie die Kinder ihre eigenen Texte vorlesen. Er nutzt dafür ganz einfaches Equipment: die eingebaute Kamera und das eingebaute Mikro in seinem Laptop. Man würde das Engagement der Kinder bremsen, wenn kompliziertere Technik genutzt werden würde . Sein Tipp an die Studentengruppe„Ihr müsst lernen, schnell zu produzieren.“ Den Kindern empfiehlt er, selber kreativ zu sein und so wenig Material aus dem Internet zu nutzen wie möglich. Benötigen sie ein Bild, sollen sie es lieber selbst malen anstatt die Google Bildersuche zu bemühen „Du bist der Produzent!“.

Nachtrag: hier gibt´s jetzt auch von Thomas Bernhardt eine interessante Zusammenfassung von dem Gespräch.

Advertisements

3 Gedanken zu “Du bist der Produzent

  1. Jerry schreibt:

    „Proudzent“ finde ich gut! Freudsche Fehlleistung oder gewollt? Stolz etwas eigenes zu machen – und nicht nur per copy and paste zu erstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s